Chorvereinigung Concordia Berlin Mitte e.V.

Singen ist Leben, Singen ist Freude, öffnet das Herz

Berichte, Meinungen..............

2018

Hoffnungskirche Berlin Pankow - Frühlingskonzert am 05. Mai

Zuschrift einer Konzertbesucherin, für die wir uns sehr herzlich bedanken:

Liebes Chorensemble,

auch wenn die Zeit etwas fortgeschritten ist: das Frühlingskonzert war eine große Überraschung und eine beeindruckende Leistung aller Mitglieder! Zu dem schon tollen Weihnachtskonzert haben Sie noch einmal die enorme Steigerung Ihres Könnens gezeigt. Das anspruchsvolle Repertoire mit der stark klassischen Ausrichtung hat mir super gefallen. Mein ausgesprochenes Lieblingslied ist das „Heidenröslein“. Und in welcher Sprachenvielfalt wurde gesungen!

Das Ambiente der „Hoffnungskirche“ bietet zusätzlich einen sehr stimmungsvollen Rahmen für Ihren Gesang.

Ich wünsche Ihnen weiterhin so viel Erfolg bei Ihren Auftritten und freue mich schon jetzt auf das Weihnachtskonzert.

Herzliche Grüße

Gudrun Ullrich-Wetzel



Krankenhaus Elisabeth Herzberge - Gedenkfeier zum 08. Mai


Unser Chor trat auf Einladung des KEH in kleiner Besetzung anlässlich einer "Gedenkfeier für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft" in kleiner Besetzung auf. Vertreten waren Mitarbeiter des Bezirksamtes Berlin-Lichtenberg, des Krankenhauses und des ansässigen Hospizes.

Unsere Chormitglieder begleiteten die 45-minütige Veranstaltung an der Gedenkstätte auf dem Gelände des Krankenhauses und legten Blumen nieder. Ein Dankeschön an alle Beteiligten und unsere Blumenfee Barbara.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Humboldt-Universität Berlin, Senatssaal - Auftritt "Fète de la Musique" am 21. Juni

 

Traditionsgemäß beteiligte sich unser Chor auch in diesem Jahr an der jährlichen "Fète de la Musique". Mit Unterstützung des Chorverbandes Berlin konnten wir einen der 6 von ihm betreuten Standorte - den Senatssaal der Humboldt-Universität - für unseren Auftritt nutzen. Ohne "Netz und doppeltem Boden" (Insiderwissen) hatten Chor und Chorleiter einen besonderen Auftritt. Aufwand und Risiko haben sich gelohnt und der Chor hat einen weiteren Schritt nach vorn gemacht. 

Auch am anschließenden gemeinsamen öffentlichen Singen "European Singalong" im Lustgarten, auf den Stufen vor dem "Altes Museum" beteiligten sich viele unserer Sängerinnen und Sänger. Unter professioneller Anleitung wurden u. a. John Lennons "Imagine..." und Beethovens "Ode an die Freude" mit viel Spass und zum Vergnügen des Publikums zu Gehör gebracht.

Unser Chor hatte Gelegenheit sich in einem kurzen Interview mit dem Sender RBB vorzustellen. Gern nahmen wir dieses Angebot an und hoffen, damit viele neue potentielle Sängerinnen und Sänger für unseren Chor zu erreichen und zu begeistern. Ein Dankeschön an unsere Elke E.-K., die diesen Part souverän für uns gemeistert hat.